Kat Icon
Icon Trusted Shops Icon Garantie Icon Service
Icon Warenkorb

Warenkorb ( 0 )
0,00

Icon 3 Jahre Garantie

Versandkostenfreie
Lieferung ab 25,-€ (DE)

Icon 3 Jahre Garantie

30 Tage
Money-Back

Icon 30 Tage Geld zurück

Sichere
Zahlung

Icon 30 Tage Geld zurück

Über 130 Jahre
Erfahrung

Icon 30 Tage Geld zurück

Telefonische
Einkaufshilfe

Presonus StudioLive 16.4.2AI DEMO

picture/hyperactive/300300020_p01.jpg
picture/hyperactive/300300020.jpg
picture/hyperactive/16.4.2ai.jpg
picture/hyperactive/300300020_p01.jpg
picture/hyperactive/300300020.jpg
picture/hyperactive/16.4.2ai.jpg

1.563,-

inkl 19% MwSt. | inkl Porto (DE)

... oder ab 32,50 finanzieren (Raten/Laufzeit)

easyCredit

Bestellwert
1.563,-
+ Zinsen
---
Gesamtbetrag
---
Ihre monatliche Rate
---
letzte Rate
---
Sollzinssatz p.a. fest für die gesamte Laufzeit
---
effektiver Jahreszins
---

Repräsentatives Beispiel: Sollzinssatz 8,58 % p.a. fest für die gesamte Laufzeit, effektiver Jahreszins 8,92 %, Bestellwert 500,00 EUR, Vertragslaufzeit 12 Monate, Gesamtbetrag 523,35 EUR, monatliche Rate 44,00 EUR, letzte Rate 39,35 EUR. Anbieter: Hieber Lindberg GmbH, Sonnenstr. 15, 80331 München

Klarna Finanzierung

Sollzinzsatz (variabel):
11.95%
Ratenkaufgebühr:
0.45 EUR / Monat
Monatliche Mindestrate für diesen Einkauf:
81.14 EUR / Monat

Nur noch 1 verfügbar.

Art.-Nr.

1442492

Gewicht:

23.30 kg

Produktbeschreibung

2009 kam das erste Modell der bahnbrechenden StudioLive-Serie auf den Markt. Das "16.4.2" überraschte auch Digitalpult-Skeptiker mit seinem revolutionären und schnell begreifbaren Bedienkonzept, bei dem intuitiv, unmittelbar und bei Bedarf auch während des Konzerts spontan ins Klanggeschehen eingegriffen werden kann.

Das immer noch unkopierte Fat-Channel-Konzept lässt das kleine LC-Display komplett außen vor. Während der eigentlichen Arbeit braucht man sich NIE mit Menüs oder gar Untermenüs zu befassen. Man hat stattdessen einen gigantischen Kanalzug direkt quer vor sich liegen, der ganz simpel für den jeweiligen Signalweg aktiviert werden kann - man muss lediglich den betreffenden "Select"-Hardware-Taster betätigen, um in Echtzeit den jeweilig gewählten Signalweg bearbeiten zu können. Und diese Select-Taster sind reichlich vorhanden, 33 Stück (!) nämlich: in jedem Eingangskanal, in jeder Subgruppe, in der Summe, in jedem Aux-Weg, in den Aux-Eingängen und in den Master-Sends zu den 4 internen DSP-Effektgeräten.

Der quer über das Pult reichende Fat Channel des StudioLive 16.4.2AI bietet nicht weniger als 25 Hardware-Taster, 17 Encoder und 17 LED-Ketten und jetzt auch die geniale A/B-Funktion, d.h. er lässt sich jeweils doppelt belegen, und zwischen diesen beiden Einstellungen kann dann man pro Signalweg je nach Bedarf mit einem eigenen Hardware-Taster hin- und herschalten, in Echtzeit, versteht sich. StudioLive-typisch sind alle eindeutig belegt und beschriftet. Genau wie bei einem Analogschlachtschiff hat man einen Phasenschalter, dazu ein regelbares Hochpassfilter, ein Noise Gate, einen umfangreich einstellbaren Kompressor, einen schaltbaren Limiter und einen semiparametrischen 4-Band-EQ zur Verfügung, nur muss man sich dafür nicht pro Eingang weit nach vorne beugen, sondern hat alles direkt vor sich - natürlich programmier-, speicher- und in andere Signalwege kopierbar, mit eigens dafür spendierten Hardware-Tastern, was genauso logisch wie zeitsparend zu bewerkstelligen ist. Für gelungene Fat-Channel-Einstellungen stehen 49 User-Speicher zur Verfügung, zusätzlich kann man unter weiteren 50, professionell programmierten und aussagekräftig benannten Presets wählen - ideal für Anfänger der Materie, aber auch interessant als Ausgangspunkt für Profis, wenn die Zeit mal knapp wird…

Was ist neu am StudioLive 16.4.2AI?

Das PreSonus 16.4.2AI bietet im Fat Channel einen genialen, zusätzlichen Hardware-Taster: "A/B Alt". Man kann jetzt für einen beliebigen Eingangskanal bzw. Signalweg ohne Aufwand gleich zwei Soundchecks machen und die Ergebnisse dann blitzschnell - auch während des Konzerts - aufrufen bzw. wechseln, sei es songbezogen, zu Vergleichszwecken oder wenn die betreffende Schallquelle wechselt, z.B. akustische Konzertgitarre zu Westerngitarre.

Außerdem gibt es einen alternativen Solo-Modus, den sogenannten "Radio-Modus", bei dem sich jeweils nur ein Signalweg gleichzeitig isolieren lässt, was sehr praktisch für routinemäßiges Überprüfen ist. Die insgesamt 26 Solo-Taster arbeiten dann gegeneinander auslösend, genau wie bei alten Autoradios… Verwendet man hingegen den herkömmlichen Modus, lässt sich jetzt der Solo-Status aller isolierten Signalwege gleichzeitig aufheben, indem man den TAP-Taster (ganz rechts, unter dem Display) gedrückt hält, während man einen der leuchtenden Solo-Taster betätigt.

Den bisherigen Pre/Post-Taster der Monitorwege - diese meist generelle Einstellung erfolgt jetzt menüseitig - hat PreSonus auf vielfachen Wunsch durch einen Mute-Taster ersetzt, womit sich der jeweilige Bühnenmonitor ohne viel Aufhebens stummschalten lässt, sei es pro Song oder pro Band.

Dank des beiliegenden WLAN-USB-Sticks lässt sich das StudioLive 16.4.2AI jetzt direkt zwei von einem iPad® aus fernsteuern - nur für Mitschnitte und das Zuspielen von Audiodateien benötigt man einen über FireWire angeschlossenen Rechner. Optional wird auch eine Thunderbolt-Karte erhältlich sein.

Featureliste

  • Kompakter 16-Kanal-Digitalmixer mit 4 Subgruppen, 6 Monitorwegen, integriertem 32x18 FireWire-Audio-Interface (S800), 4 DSP-Mastereffekten sowie Ethernet-Port und USB-WLAN-Stick zur direkten Drahtlos-Fernsteuerung über ein iPad® bzw. iPhone® und iPod® touch für den Monitormix. Mit seiner Fülle an unmittelbar zugänglich und eindeutig zugeordneten Tastern und Reglern bietet das StudioLive 16.4.2AI einen unschlagbarem Bedienkomfort: das kleine Display benötigt man lediglich für generelle Konfigurationen und zum Programmieren der Effekte.
  • Eingänge: 16x Mikrofon (XLR) mit separat schaltbarer 48-V-Phantomspeisung, 16x Line (Klinke, symmetrisch), 16x Analog-Insert (Klinke, TRS Send/Return), Tape (2x Cinch L/R), 2x Stereo-Aux (Klinke L/R), Talkback-Mikrofon (XLR) mit Phantomspeisung.
  • Ausgänge: 3x XLR (Summe L/R, Monosumme), 14x symmetrische Klinke (Main L/R, 6x Aux/Monitor, 4x Subgruppe mit programmierbaren Delay-Lines, Control Room L/R), Tape (2x Cinch), Kopfhörer (Stereoklinke), S/PDIF (koaxial) plus 16 analoge, symmetrische Direktausgänge (2x D-Sub-25).
  • 17 ultra-rauscharme XMAX™ Class-A-Preamps (auch im Talkback-Eingang), einschleifbar in alle Aux-Wege und die Summe, hochauflösend Burr-Brown-Digitalwandler mit 118 dB Dynamikumfang, interne Signalverarbeitung mit 32-Bit-Fließkomma, JetPLL™-Jitter-Reduktion, Digitalwandlung mit 24 Bit und 44,1 bzw. 48 kHz.
  • Doppelt belegbarer und üppig bestückter, querliegender "Fat Channel", der sich allen Eingängen, Aux-Wegen, Effektreturns, Subgruppen sowie der Summe zuweisen und in Echtzeit bedienen lässt: Phasenschalter, Hochpassfilter mit regelbarer Eckfrequenz, vollparametrischer Kompressor, Limiter, Noise Gate mit Threshold- und Release-Regler, semiparametrischer 4-Band-EQ, Panpot mit eigener LED-Kette - und "Alt A/B"-Taster zum Anwählen der gewünschten Belegung, 50 professionelle Fat-Channel-Presets und 49 Fat-Channel-User-Speicher mit Save/Load/Copy.
  • 79 Komplett-Szenespeicher mit Load/Save/Recall und "Instant"-Fader-Übernahmefunktion, 4 programmierbare DSP-Mastereffekte (2x Reverb, 2x Delay) mit 50 editierbaren Presets, weiteren 98 User-Speichern und TAP-Taster zur musikalischen Delay-Einstellung in Echtzeit, acht 31-Band-Grafik-EQs für die Summe und die 6 Monitorwege, programmierbare Stereo-Delay-Lines für die Subgruppen-Ausgänge.
  • Mittels Steuersoftware ("SL Remote-AI"/ "SL-AI") können vom iPad® bzw. angeschlossenen Rechner aus folgende zusätzlichen Parameter und Funktionen genutzt werden: Range, Attack, Key Filter, Key Listen und Expander für das Noise Gate, Threshold des Limiters, Vollparametrik für den 4-Band-EQ sowie 6 programmierbare Mute-Gruppen mit All On/All Off und 6 "Mix Scene"-Speicher zum unmittelbaren Ablegen und Aufrufen von Pultkonfigurationen.
  • Robuster Stahlrahmen, 185 hintergrund- und statusbeleuchtete Hardware-Taster, 51 Potis, 21 hochwertige 100-mm-Fader,16 Kanal-LED-Ketten, 8 Master-LED-Ketten, sechszeiliges Menü-LC-Display. Maße: 43,74 x 58,60 x 17,53 cm (B/T/H), Gewicht: 10,43 kg.
  • Inkl. montierbarer 19"-Rackwinkel, FireWire-Kabel, USB-WLAN-Stick, PreSonus "Active Integration™" Software-Suite (Virtual StudioLive inkl. Smaart® System-Analyzer, StudioLive Remote-AI, QMix™-AI, Capture 2 und "Studio One Artist" für Mac® und PC), rückwärtig vorbereitet für optionale Dante-, AVB- oder Thunderbolt-Karte.

Lieferumfang

  • Mixer
  • 19" Rackwinkel
  • FireWire Kabel
  • USB-WLAN Sick
  • Presonus "Active Integration" Software Suite (Virtual StudioLive inkl. Smaart® System-Analyzer, StudioLive Remote-AI, QMix™-AI, Capture 2 und "Studio One Artist" für Mac® und PC), rückwärtig vorbereitet für optionale Dante-, AVB- oder Thunderbolt-Karte.

Artikelnummern

Art.-Nr.

1442492

EAN / UPC

673454002557

Bestellnummer

300300020

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr von Presonus aus Digitale Mixer

Zuletzt angesehene Artikel

Kundenbewertungen

Es sind noch keine Kundenbewertungen für
"Presonus StudioLive 16.4.2AI DEMO " verfügbar.

Kunden Rezension

Damit erleichtern Sie anderen Kunden die Entscheidung beim Einkauf und helfen Ihnen das geeignete Produkt zu finden. Kunden helfen Kunden auf unabhängige Weise.
Melden Sie sich an und schreiben Ihre Bewertung für dieses Produkt!

Kontakt

Hieber Lindberg GmbH
Sonnenstr. 15
80331 München

Tel.: 089 55 146 0
E-Mail: info@hieber-lindberg.de

Öffnungszeiten
Mo
10:00 - 19:00 Uhr
Di
10:00 - 19:00 Uhr
Mi
10:00 - 19:00 Uhr
Do
10:00 - 19:00 Uhr
Fr
10:00 - 19:00 Uhr
Sa
10:00 - 18:00 Uhr
Kontaktformular

* Pflichtfeld Datenschutz Hinweis

Abteilung

  • Kontakt ▲

Navigation

Kategorie

Anmelden

Passwort vergessen?

* Pflichtfeld

Neukunden

Sind Sie noch kein Kunde? Registrieren Sie sich um die erweiterten Funktionen eines Kundenkontos nutzen zu können.

Registrieren!

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer!

Versandkosten & Zahlungsinformationen

Rechtliches