Kat Icon
Icon Trusted Shops Icon Garantie Icon Service
Icon Warenkorb

Warenkorb ( 0 )
0,00

Icon 3 Jahre Garantie

Versandkostenfreie
Lieferung ab 25,-€ (DE)

Icon 3 Jahre Garantie

30 Tage
Money-Back

Icon 30 Tage Geld zurück

Sichere
Zahlung

Icon 30 Tage Geld zurück

Über 130 Jahre
Erfahrung

Icon 30 Tage Geld zurück

Telefonische
Einkaufshilfe

Frank Gegerle - Cymbals

Frank Gegerle Cymbals Banner

Frank Gegerle - Cymbals

Ein einzigartiger Sound

Frank Gegerle Cymbals - Ein einzigartiger Sound

Frank Gegerle ist seit über 30 Jahren in der Musikbranche ein bekannter Name und seit 2009 ist er für Hieber-Lindberg tätig. Schon immer war der perfekte Sound seine Passion. Egal ob Bassdrum, Snare, Toms oder Cymbals, es gibt wahrscheinlich wenige Personen, die sich so intensiv mit dem Thema „Sound“ beschäftigt haben. So hat er sich auch schon immer mit der Fertigung und Herstellungsweise von Trommeln und Cymbals auseinandergesetzt und durch seine langejährige Verkaufstätigkeit hier gute Kontakte knüpfen und ein beachtliches Wissen ansammeln können.

Bei Hieber-Lindberg konnte er sein Liebe zu Cymbals perfekt ausleben, da wir schon seit vielen Jahren hochwertige türkische Cymbals wie Zildjian, Istanbul Agop und Bosphorus in großer Anzahl sowohl neuwertig als auch gebraucht auf Lager haben.

Die Initialzündung

Frank Gegerle mit Becken2015 kam es dann zu einem einschneidenden Erlebnis als er auf einer Jam Session eingeladen war. Er durfte einsteigen und hatte die Gelegenheit auf einem alten, fantastisch klingendem Zildjian Ride zu spielen. Inspiriert von diesem Sound machte er sich am nächsten Tag zurück im Laden auf die Suche nach diesem Sound. Doch trotz der riesigen Auswahl in unserer Abteilung wurde er leider nicht fündig. Keines der Becken bot einen solch ausgewogenen, abgehangenen Sound und dabei eine so unglaubliche „Playability“. Jedem neuen Cymbal fehlte irgendeine Komponente dieses alten Zildjian. Lediglich ein Istanbul Agop 30th Anniversary Ride bot zumindest ansatzweise dieses Gefühl und offenbarte das Potential zu einem solch sensationellen Cymbal werden zu können. Es hätte nur noch 30 bis 40 Jahre in den Händen eines außergewöhnlichen Players und unzählige Gigs und Sessions gedauert, bis dieses Becken möglicherweise die nötige „Reife“ gehabt hätte. Diese Erkenntnis war für Frank zu unbefriedigend und er suchte nach einem Weg, wie man diesen Prozess beschleunigen kann. Nachdem er schon vor Jahren zum ersten Mal von einer Tieftemperatur –Behandlung und deren großartiger Ergebnisse im Rennsportbereich gehört hatte, um Stahlteile bei Motoren und Getrieben haltbarer und entspannter zu machen, hat er kurzerhand Kontakt mit einem Bekannten aufgenommen und kam über einen kurzen Umweg zu der Firma mit der er heute noch zusammenarbeitet. Es stellte sich heraus, dass dieses Verfahren nicht nur im Rennsport Anwendung findet, sondern auch schon bei Musikinstrumenten wie Blasinstrumenten und Gitarren eingesetzt wird. Besonders im Bereich der Blechblasinstrumente wurden hier schon erstaunliche Ergebnisse erzielt. So setzte man also das 30th Anniversary Becken der Cryo-Behandlung aus und das Ergebnis war umwerfend. Das durch die Hammerschläge verformte, gestresste Material entspannte sich und konnte sein Potential voll entfalten. Die Höhen wurden weicher und in den tiefen Frequenzen trat mehr Fülle zum Vorschein. Der Ausklang wurde kürzer und auch angecrasht klang das Cymbal niemals aufdringlich oder störend. Trotzdem hatte es mehr Präsenz und Druck. Alle Drummer, die das Becken anspielten und nichts über die Geschichte wussten, waren sicher, dass es sich um ein altes, fast unbezahlbares Cymbal handelt.

Geschichte

Frank Gegerle mit ArmanMark I
Auf der kurz darauf stattfindenden Frankfurter Musikmesse konnte er ebenfalls kein Becken finden, das mit diesem behandelten Cymbal mithalten konnte und so trat er mit seinem alten Freund Arman Tomurcuk von Istanbul Agop in Verbindung und schlug eine Zusammenarbeit vor. Hierbei half sein langjähriger, enger Kontakt zu der Firma, da Istanbul Agop keine OEM Ware herstellt. Arman war so begeistert, dass er sofort zustimmte und so entstanden im September 2015 die ersten 25 „Gegerle Mark I“ Becken. Die Reaktion der Kunden war fantastisch und alle Cymbals waren in kurzer Zeit vergriffen.

Testing und Improvement
Beflügelt von dem Erfolg hat Frank mit weiteren, intensiven Tests begonnen. So hat man auch Becken anderer Hersteller einer Behandlung unterzogen, aber nie den gleichen Effekt erzielen können. Somit war klar, dass das Ausgangsmaterial eine entscheidende Rolle spielt und Franks Erfahrung hier intuitiv sofort zum richtigen „Rohling“ gegriffen hat. Dabei sollen hier andere Hersteller aber nicht abgewertet werden. Lediglich für Franks Vorstellung und Bedürfnisse waren diese Becken nicht geeignet. Mit der Firma CoolTech zusammen wurde ein Spezialwerkzeug gebaut, damit sich die Becken während der Behandlung in der von Frank gewünschten Position in der Maschine befinden. Außerdem wurden Zeitlänge und Temperaturkurve optimiert. Die Instrumente werden nämlich in einem computergestützten Verfahren stufenweise abgekühlt und wieder erwärmt. Hierbei spielen die Länge der Gesamtbehandlung sowie der verschieden Kühlstufen eine entscheidende Rolle. Wer also glaubt, dass er sein Becken einfach über Nacht im Winter in den Garten legt, den müssen wir leider enttäuschen.

Mark II
Für seine Mark II Edition hat Frank dann noch das Shaping, Gewichtung und Bellgröße überarbeitet. Hierzu flog er in die Türkei und hat mit Istanbul Agop seine Vorstellungen erarbeitet. Nach der Fertigung ist er ein zweites Mal hingeflogen und hat dann eine Selektion und Qualitätskontrolle vorgenommen. Es entstanden so zwei Größen 20‘‘ und 22‘‘ und eine 14‘‘ Hi Hat. Diese zweite Serie war auf 77 Stück limitiert.

Mark III
Zusätzlich hat Frank angefangen die Cymbals auf eine besondere Art nachzubehandeln. Die Oberfläche wird nochmals gehärtet und speziell poliert. Dieser Vorgang wird von ihm persönlich in Handarbeit ausgeführt und nimmt fast zwei Tage in Anspruch. Eines dieser Becken hat die Aufmerksamkeit von Jochen Rückert geweckt und so wurde für ihn ein 24‘‘ Becken gefertigt, aus dem dann unter anderem die aktuelle Mark III Serie mit 41 Stück entstanden ist. Außerdem wurden auch noch Orchestral Becken gefertigt, die ebenfalls schon große Beachtung fanden. So hat z.B. das Vancouver Symphony Orchestra bereits Cymbals erworben.

Zukunft
Für 2018 ist in Zusammenarbeit mit Istanbul Agop eine größere Limited Edition geplant. Muster ist hier ein Old Stamp K Istanbul. Es existieren bereits Prototypen, die einen weiteren Meilenstein versprechen.

Links:

Bericht vom 19. Vintage Drum Meeting 2017 in WalldorfDumHeads - Frank Gegerle 1 of 7 Custom Solid Maple Snare und MK1 ltd. 25 Cymbals

Die verschiedenen Modelle

Frank Gegerle Cymbals Serie 1971

Serie 1971

Frank Gegerle - Cymbals

Die 1971-Serie setzt sich aus Prototypen und Einzelstücken zusammen. Jedes Cymbal ist ein Unikat und wurde von Frank handverlesen und unter bestimmten soundtechnischen Gesichtspunkten ausgewählt. Alle Hi Hats sind ultraleichte, paperthin Becken. Die Rides haben ein stark gekrümmtes, regenschirmartiges Profil, sind dabei aber ebenfalls sehr leicht und haben einen komplexen und „fauchigen“ Sound. Alle Becken sind natürlich der speziellen Cryo-Behandlung unterzogen worden. Die 20“ und 22“ Drumset-Becken werden mit einer hochwertigen Ledertasche ausgeliefert.

Frank Gegerle Cymbals Serie MK1 20

Serie MK1 20"

Frank Gegerle - Cymbals

Die Mark1 Serie sind die Gegerle Cymbals mit dem höchsten Gewicht und der stärksten Krümmung. Sie sind sehr nahe am Sound und den Vibes eines Old Stamp K Cymbals, wie man es z.B. von Steve Gadd‘s Becken her kennt. Natürlich sind alle Becken der speziellen Cryo-Behandlung unterzogen und entfalten so ihr volles Potential. Alle 20‘‘ und 22‘‘ Drumset-Becken werden mit einer hochwertigen Ledertasche ausgeliefert.

Frank Gegerle Cymbals Serie MK2 20

Serie MK2 20"

Frank Gegerle - Cymbals

Bei der Mark2 Serie wurde im Gegensatz zu den Mark1 Becken mit einer geringeren Krümmung und geringerem Gewicht gearbeitet. Das Ergebnis entspricht eher einem Intermediate Stamp K Cymbal und ist „sweeter“ und nicht so rotzig im Sound. Natürlich sind alle Becken der speziellen Cryo-Behandlung unterzogen und entfalten so ihr volles Potential. Alle 20‘‘ und 22‘‘ Drumset-Becken werden mit einer hochwertigen Ledertasche ausgeliefert.

Frank Gegerle Cymbals Serie MK2 22

Serie MK2 22"

Frank Gegerle - Cymbals

Bei der Mark2 Serie wurde im Gegensatz zu den Mark1 Becken mit einer geringeren Krümmung und geringerem Gewicht gearbeitet. Das Ergebnis entspricht eher einem Intermediate Stamp K Cymbal und ist „sweeter“ und nicht so rotzig im Sound. Natürlich sind alle Becken der speziellen Cryo-Behandlung unterzogen und entfalten so ihr volles Potential. Alle 20‘‘ und 22‘‘ Drumset-Becken werden mit einer hochwertigen Ledertasche ausgeliefert.

Frank Gegerle Cymbals Serie MK3 22

Serie MK3 22"

Frank Gegerle - Cymbals

Die Mark3 Serie sind die leichtesten Gegerle Cymbals bis jetzt. Jedes Becken ist paperthin. So entsteht der bisher tiefste Crashsound und trotzdem ein extrem definierter Sticksound mit einer prägnanten Bell. Jedes Cymbal wird zusätzlich zur speziellen Cryo-Behandlung noch von Frank persönlich mit einem speziellen Custom Finish versehen. Die Oberfläche wird nochmals gehärtet und handpoliert. So wird der Sound zusätzlich „equalized“. Die Höhen strahlen mehr, der Bassbereich wird weich im Sound und die Mitten werden kontrollierter und ausgewogener. Es gibt von der Oberfläche her keine härteren, neuen Becken zu kaufen. Alle 20‘‘ und 22‘‘ Drumset-Becken werden mit einer hochwertigen Ledertasche ausgeliefert.

Frank Gegerle Cymbals Serie MK3 24

Serie MK3 24"

Frank Gegerle - Cymbals

Die Mark3 Serie sind die leichtesten Gegerle Cymbals bis jetzt. Jedes Becken ist paperthin. So entsteht der bisher tiefste Crashsound und trotzdem ein extrem definierter Sticksound mit einer prägnanten Bell. Jedes Cymbal wird zusätzlich zur speziellen Cryo-Behandlung noch von Frank persönlich mit einem speziellen Custom Finish versehen. Die Oberfläche wird nochmals gehärtet und handpoliert. So wird der Sound zusätzlich „equalized“. Die Höhen strahlen mehr, der Bassbereich wird weich im Sound und die Mitten werden kontrollierter und ausgewogener. Es gibt von der Oberfläche her keine härteren, neuen Becken zu kaufen. Alle 20‘‘ und 22‘‘ Drumset-Becken werden mit einer hochwertigen Ledertasche ausgeliefert.

Frank Gegerle Cymbals Serie Orchestral 18-19-20

Serie Orchestral 18"/19"/20"

Frank Gegerle - Cymbals

Unsere Orchestral Cymbals sind Vintage Style Orchester Becken auf höchstem Niveau für anspruchsvolle Orchester. Der Sound ist sehr klar und dabei doch komplex. Ihre extrem große Dynamik macht sie sehr gut und leicht spielbar. Und sie können dadurch auch den ursprünglichen Auftrag solcher Becken absolut erfüllen. "To fear the enemy"

Unsere Experten für Drums & Percussion

Hieber Lindberg GmbH
Sonnenstr. 15
80331 München

Tel.: 089 55 146 132
E-Mail: drums@hieber-lindberg.de

Mitarbeiter

Jürgen Wiehler
Produktspezialist
Drums & Percussion

Mitarbeiter

Frank Gegerle
Produktspezialist
Drums & Percussion

Mitarbeiter

Marc Boysen
Produktspezialist
Drums & Percussion

Kontakt

Hieber Lindberg GmbH
Sonnenstr. 15
80331 München

Tel.: 089 55 146 0
E-Mail: info@hieber-lindberg.de

Öffnungszeiten
Mo
10:00 - 19:00 Uhr
Di
10:00 - 19:00 Uhr
Mi
10:00 - 19:00 Uhr
Do
10:00 - 19:00 Uhr
Fr
10:00 - 19:00 Uhr
Sa
10:00 - 18:00 Uhr
Kontaktformular

* Pflichtfeld

Abteilung

  • Kontakt ▲

Navigation

Kategorie

Anmelden

Passwort vergessen?

* Pflichtfeld

Neukunden

Sind Sie noch kein Kunde? Registrieren Sie sich um die erweiterten Funktionen eines Kundenkontos nutzen zu können.

Registrieren!

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer!

Versandkosten & Zahlungsinformationen

Rechtliches